25 - Landschaftspark Wiese

Der Garten der Metropole

Der rund sechs Quadratkilometer grosse, binationale Landschaftspark wird vom Fluss Wiese, von Landwirtschaft und Wald geprägt. Die Trinkwassergewinnung stellt eine zentrale Nutzung dar. Das IBA Projekt will den Landschaftspark Wiese (D/CH) als «Garten der Metropole» mit seinen unterschiedlichen Lebensraumtypen durch einen Mix aus baulichen, aufklärenden und partizipativen Massnahmen erhalten, nachhaltig entwickeln und gemeinsam gestalten. Nur so kann es gelingen, dass der Landschaftspark trotz des zunehmenden Nutzungsdrucks den Charakter einer naturnahen Kulturlandschaft bewahrt.

Die Anbindung des Projekts Landschaftspark Wiese an andere grossmassstäbliche Freiräume (Wiese flussaufwärts, Rhein) und die Verknüpfung mit den umliegenden Stadtvierteln, sowie die grossen angrenzenden Projektgebiete (3Land, Klybeck plus) bleiben eine zentrale Herausforderung für die Zukunft.

 

Relevanz

— Regional: Sensibilisierung und Aufwertung des Natur- und Grundwasserschutzes durch ökologische und künstlerische Massnahmen